Stg. 42 – Türelektr. Fahrer

Spiegel mit der Funk Fernbedieung anklappen


Info vorab: Hier muss mindestens VCDS ab Version 14.x installiert sein. Alles darunter geht damit nicht.

Sgt. 42 -> Zugriffsberechtigung -> Code 04354 -> Anpassungskanal -> (9)-System_Parameter_0-System Parameter Byte8
Folgende Werte sind möglich
90: Standard
95: Spiegel mit FFB anklappen, bei Zündung an wieder ausklappen
99: Spiegel mit FFB anklappen, bei Fahrertür auf wieder ausklappen

10 Gedanken zu „Stg. 42 – Türelektr. Fahrer“

    1. Soweit mir bekannt ist muss, bei Kessy zuerst der vordere Türgriff betätigt werden (und gehalten werden) und dann ca 1 sek später zusätzlich noch den hinteren Türgriff betätigen.
      Dann sollten die Spiegel einklappen. Da ich leider kein Passat mit Kessy hier aktuell habe, kann ich es leider nicht genau sagen ob dieses dann auch so funktioniert 🙂

  1. Hi, habe bei meinem B7 auf den Wert 95 codiert.
    Funktioniert auch alles wie es soll, danke für deine Tolle Arbeit hier.

    Um die Spiegel bei verriegeln anzuklappen muss ich jetzt die FBB 2-3 Sek gedrückt halten.
    Gibt es eine Codierung um dies auf das „einfache drücken“ auf schliessen zu ändern?

    1. Codierung gibt’s dafür meine. Das ist erst mit einer Änderung im EEProm des Tür Steuergerätes möglich.
      Und da sollte man tunlichst die Finger von lassen wenn man nicht weis was man macht 🙂 (mit VCDS oder OBD11 eh nicht möglich)

  2. Hallo, ich habe ein kleines Problem.

    Habe mir an meinem EZ01/15 B7 Regenschließen und Spiegelanklappen aktiviert.
    Das Spiegelanklappen hat soweit funktioniert, bis zu dem Zeitpunkt, wo die Starterbatterie
    zu leer war und beim Anlassen das „System“ einen Neustart machte. Die Analoguhr dreht einmal
    komplett rum und stellte sich vermutlich neu. Im MFA waren vielen Einstellungen deaktiert.
    So auch die ZV-Funktion wieder auf nur Fahrertür.
    Seit diesem Zeitpunkt machte auch das Spiegelanklappen Probleme. Es ging nicht mehr sofort.
    Beim Schließen und Halten der FB-Taste klappte kein Spiegel ein, er wenn man los ließ und noch mal
    lange drückte, klappten sie ein. Die Alarmanlage wurde dabei aber auch dekativiert.
    Erst als ich die ZV-Einstellung wieder auf alle Türen gestellt habe, ging das Anklappen wieder
    beim direkten Schließen mit langem Halten. Alarmanlage bleibt auch an … aber
    Obwohl beim langen halten das Rollo von Panoramadach sich keinen Millimeter bewegt, mehrfach
    kontrolliert … komme ich irgendwann zum Wagen zurück und jedes mal ist jetzt das Rollo zugefahren.
    Regen gab es, vielleicht, Morgendunst sicherlich auch, aber definitiv passiert dies auch, wenn weder
    Regen noch Dunst auf der Scheibe war oder ist.

    Gibt es dazu vielleicht eine Erklärung, was dieses ungewollten verdunkeln veranlaßt ?
    Der Hebel vom Scheibenwischer steht auch nicht auf Regensensor/Auto, so wie es, wie ich gelesen hatte, es
    auch beim abgeschlossenen Auto nötig sein soll, damit Regenschließen arbeitet.

    1. Also obriges Verhalten kann in der Tat an der Einstellung liegen.

      Das mit dem Regenschließen ist so ne Sache, das funzt manchmal so gut, das er au strahlendem Sonnenschein alles zumacht, oder aber es dauert ewig. Dieses Verhalten legt mein Fahrzeug ebenso an den Tag, warum kann ich dir nicht sagen.
      Der Wagen muss dafür übrigens nicht abgescvhlossen sein. Bei mir langt schon das abziehen des Schlüssels + Can Ruhe abwarten (ca 5 min)
      Und es ist unabhängig von der Wischhebelstellung

      1. So, nun habe ich dann doch nachvollziehen können, wann und warm sich das Sonnenrollo vom Dach von „alleine“ zufährt.
        Es liegt nicht daran, dass ich das Spiegelanklappen aktiviert habe. Drückt man zu lange beim Spiegelanklappen,
        also länger als die nötigen 3 Sekunden, dann fährt der Himmel zwar los, aber nur soweit, wie man lange drückt.
        Also, nur ein kurzes Stückchen.
        Das komplette Zufahren wird aber durch den Regensensor ausgelöst. Konnte ich heute in der Waschbox direkt
        beobachten. Auto abgestellt, Zündschlüssel abgezogen, Türen zu, aber nicht abgeschlossen und die Spiegel auch
        nicht angeklappt. Dampfstrahler eingesetzt, geschaut … Dach dunkel 🙁

        Tja, wie bekommt man das nun ausgebremst ? Und wo steckt da seitens VW die Logik hinter, dass bei Regen
        die Fenster, das Dach UND das Sonnenrollo zufahren soll ?

        Macht es eventuell Sinn die Funktion zu deaktivieren ?

        Panorama-/Schiebedach Komfortfunktion schließen
        Stg. 4F -> Lange Codierung -> Byte 2 -> Bit 2 (Sonnenrollo)

        1. Das Regenschließen steuert nur quasi das Komfortschließen an. Sprich wenn du Komfortschließen für das Rollo an hast, geht das damit auch zu 🙂

  3. Jetzt funktioniert es endlich 😀

    Es lag tatsächlich am Steuergerät 4F
    Komfortfunktion schließen Sonnenrollo deaktiviert und Wasser auf der Frontscheibe läßt das Sonnenrolle offen.

    Sollte man dann vielleicht auch beim Eintrag zum Steuergerät 46 Kofortschließen und Regenschließen dazuschreiben.
    Hatte bisher nirgends im www die Lösung dazu gefunden, nur unbeantwortete Fragen.

    Fehlt jetzt eigentlich nur noch eine bessere Lösung, als 3 Sekunden die FB zu drücken, um die Spiegel automatisch anklappen zu lassen. Und die Mögichkeit, die Heckklappe per FB zu schließen. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »